Spielbetrieb startet

Andreas Rucker

Die Augsburg Gators starten dieses Wochenende endlich in den Spielbetrieb. Doch diese Saison wird sein wie noch keine zuvor. Der Verband musste in den letzten Monaten permanent die Corona-Lage bewerten und in Abstimmung mit den Behörden eine Möglichkeit finden, das Sportangebot zu realisieren.

Weil in der kurzen Zeit bis zum Ende des Sommers kaum sichergestellt werden kann, dass alle Spieltage absolviert werden, wird der Auf- und Abstieg in den einzelnen Ligen ausgesetzt. Auch weil jeder selbst entscheiden darf, ob er in diesem Jahr Mannschaftssport betreibt.

Die Zweitliga-Mannschaft der Gators setzt den Spielbetrieb aus

Die Vereine haben zudem die Möglichkeit, ohne Sanktionen vom Spielbetrieb 2020 zurückzutreten. Von diesem Recht hat die Herren-Mannschaft der 2. Bundesliga Gebrauch gemacht. Denn zur Realität gehört auch, dass alle Spiele ohne Zuschauer stattfinden müssen. Daher fehlen den Gators die Einnahmen, um den kostspieligen Spielbetrieb der 2. Bundesliga mit seinen weiten Fahrtstrecken, hohen Schiedsrichterkosten und Liga-Gebühren stemmen zu können – speziell auch angesichts der Tatsache, dass dieses Jahr der Backstop (Spielzaun) ersetzt werden musste und nun bei einem Unfall auch der Batting-Cage (Trainings-Schlagtunnel) zerstört wurde.

Für die Herren 2 und Herren 3 geht es an diesem Wochenende allerdings mit zwei Auswärtsspielen los. Die Nachwuchsteams sollen nach den Sommerferien mit dem Spielbetrieb starten.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Vorheriger Beitrag
Neuer Backstop steht.
Nächster Beitrag
Sieg und Niederlage für die Landesliga-Baseballer der Augsburg Gators
Menü