Doppelerfolg in Landsberg

Jugend

Bei bestem Baseballwetter bestritten die jungen Alligatoren ihr Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft Steinheim/Landsberg.

Im ersten Spiel startete John als Werfer. Gewonnen wurde durch die erneut gut aufgelegt Offensive, denn auch der Gegner füllte in jedem Inning die Bases. Schöne Hits von Maxi, Hamza, Freddy, Carl und geduldige At Bats (Schlagversuche) führten zu den Runs. Man schwang ausschließlich nach Strikes anstatt den Balls. Walks, Hits und aggressives Baserunning machten am heutigen Spieltag den Unterschied zum Gegner aus. Im dritten Inning durfte Alex seine erste Erfahrung als Pitcher machen und konnte das Spiel „closen“. Die letzten 3 Aus wurden gemacht ohne dass es noch spannend werden konnte. Ergebnis: 20:11

Das zweite Spiel begann wie gewohnt mit Carl auf dem Mount. Mit einer überragender Vorstellung: Er warf ein complete Game mit nur 14 Batters faced (generische Schlagleute). Er schaffte nicht nur ein Shutout (keine Punkte zugelassen) sondern beendete das Spiel auch ohne einen Hit abzugeben („No Hitter“). Außerdem zu erwähnen ist das allererste At Bat von Silas. Bei zwei Strikes beförderte er den Ball ins Centerfield zu einem Double. Ergebnis: 13:0

Am kommenden Sonntag geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den Tabellenführer München Caribes. Schon im Hinspiel konnte man sehen, dass man auch gegen starke Mannschaften mithalten kann. Die Gators freuen sich über jede Unterstützung.

Vorheriger Beitrag
Erneuter Krimi gegen die Indians
Nächster Beitrag
Zwei losses gegen die Caribes